Kann dies ein gesundes Lebensmittel sein?

Pizza ist kalorienreiches Essen. Obwohl es als komplettes Lebensmittel angesehen werden kann, mit Kohlenhydraten in der Kruste, Eiweiß und Vitaminen in den Fleisch- und Gemüsebelägen und Fetten im Käse, kann Ihre Gesundheit ebenfalls auf dem Spiel stehen. Heute sind gesunde Zutaten mit organischen Materialien verbunden.

Es gibt keine Frage über den köstlichen Geschmack von Pizza. Sie müssen kein Italiener sein, um dieses Essen zu lieben. Kinder und Erwachsene jeder Nationalität haben Heißhunger auf Pizza, besonders wenn Sie eine Gourmet-Sorte haben. Aber haben Sie jemals versucht, die verschiedenen Zutaten zu analysieren? Denken Sie nicht daran, dass Sie, weil Sie nur eine Scheibe gegessen haben, nur wenige Kalorien aufgenommen haben.

Die Zusammensetzung dieses Lebensmittels ist kalorienreich. Obwohl es als komplettes Lebensmittel angesehen werden kann, mit Kohlenhydraten in der Kruste, Eiweiß und Vitaminen in den Fleisch- und Gemüsebelägen und Fetten im Käse, kann Ihre Gesundheit ebenfalls auf dem Spiel stehen.

Heute sind gesunde Zutaten mit organischen Materialien verbunden. Selbst wenn Sie eine dicke Kruste mit vielen Belägen haben, können Sie eine gesunde Scheibe haben, wenn die Komponenten organisch sind. Also – was meinst du mit Bio? Dies sind Lebensmittel, die keine Chemikalien enthalten. Sie erhalten die Chemikalien durch die Düngemittel und Pestizide, die beim Anbau der Zutaten verwendet werden. Das Fleisch und Geflügel kann auch biologisch sein, da die den Tieren verfütterten Lebensmittel ebenfalls biologisch sind. Düngemittel können aus biologischem Anbau hergestellt werden. Wenn sie zum Anbau des Gemüses verwendet werden, sind sie frei von Chemikalien.

Werfen wir einen Blick auf die verschiedenen Grundzutaten bei der Herstellung einer Pizza.

Kruste

Sie können den Teig untersuchen, der eigentlich die Kruste ist. Sie können glutenfreien Teig haben. Viele Menschen finden seinen Geschmack schrecklich, aber dann kann sich Ihr Gaumen an diesen Geschmack anpassen, bis Sie sich daran gewöhnt haben. Die glutenfreie Pizza kann entweder zäh oder knusprig sein; Sie können es dünn oder dick haben. Gute Pizzerien finden die richtige Balance zwischen Knusprigkeit und Kaubarkeit, um eine aromatische und gute Kruste zu erhalten. Dieses gute Rezept für Kruste mischt verschiedene Mehlsorten zusammen. Tapiokamehl, braunes Reismehl und Sorghummehl, alle biologischen und glutenfreien Sorten, können verwendet werden. Einige Zutaten wie brauner Zucker, Meersalz und Olivenöl können hinzugefügt werden, um der Kruste Geschmack zu verleihen. Abhängig von Ihrer Wahl können Sie eine dünne oder eine dicke Kruste haben. Sie können sogar Optionen für die Form, rund oder quadratisch haben.

Soße

Die Sauce ist ein weiterer wichtiger Bestandteil einer Pizza. Bio-Zutaten können auf Bauernmärkten gekauft werden. Dies kann aus frischen Tomaten hergestellt werden, die mit frischen Kräutern und Knoblauch versetzt sind. Dann werden diese Zutaten in einer Küchenmaschine püriert. Es gibt verschiedene Texturen von Sauce; Mit gewürfelten Tomaten kann es etwas klobig sein. Sie können sich für einen würzigen oder süßeren Geschmack entscheiden. Um weitere gesundheitliche Vorteile zu erzielen, wird dieser mit einem niedrigen Zucker- und Natriumgehalt hergestellt.

Belag

Es gibt eine große Auswahl an Belägen. Um es wirklich extrem gesund zu machen, können Sie Bio-Gemüse wie Brokkoli oder Blumenkohlröschen, Pilze, süße Paprika und vieles mehr wählen. Sie können einige natriumarme Bio-Schinken, Bologna und andere Fleisch Toppings haben. Fleisch kann jetzt auch biologisch sein, so dass dies die Art ist, die den Belägen hinzugefügt wird.

Käse

Pizza ist ohne Käse nie komplett. Sie können wenig Käse verwenden oder viel davon haben. Die klassischsten Sorten sind Mozzarella und Ziegenkäse. Es gibt Arten, die Magermilch verwendet haben, und damit erhalten Sie weniger Fett, was von Vorteil ist, wenn Sie sich Ihrer Kalorienaufnahme bewusst sind.

Mit all diesen Zutaten zusammen und richtig gebacken kann Ihre Pizza das gesündeste Lebensmittel sein. Das Geheimnis ist nur, rein natürliche Zutaten zu haben, um eine echte Bio-Pizza zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.