Finden Sie die Kochtipps, wenn Sie brauchen

Sie können Ihr Lebensmittelbudget steigern, indem Sie kreativ kochen. Eine Vielzahl von Kochtechniken und -ideen zur Verfügung zu haben, hilft auf drei Arten. Erstens vermeiden Sie zusätzliche Fahrten zum Lebensmittelgeschäft. Studien zeigen, dass je mehr Sie den Laden besuchen, desto mehr Sie insgesamt ausgeben werden. Lebensmittelgeschäfte wissen das und stützen ihr Marketing darauf, Sie so oft wie möglich in den Laden zu bringen. Zweitens verwenden Sie mit größerer Wahrscheinlichkeit die Lebensmittel, die Sie bereits gekauft haben, und vermeiden so einen der größten Abflüsse des Lebensmittelbudgets – Abfall. Nach Angaben der US-Umweltschutzbehörde verschwenden Amerikaner zwischen 20 und 25% der gekauften Lebensmittel, von denen sich etwa 50% noch in der Originalverpackung befinden. Verwenden Sie also das gekaufte Essen, anstatt Ihr hart verdientes Geld in den Mülleimer zu werfen. Drittens sparen Sie Benzingeld. Hier finden Sie Möglichkeiten, um köstliche Mahlzeiten ohne viel Geld zuzubereiten.

Wenn Sie nur eine begrenzte Zeit haben, hilft es, den Knochen in einem Braten zu lassen. Der Knochen hilft der Wärmeverteilung im Inneren des Bratens, wodurch er schneller kochen kann. Wenn es fertig ist, meiden Sie einfach den Knochen, wenn Sie das Fleisch schneiden.

Obwohl es sich großartig anfühlt, Ihre Gäste zu beeindrucken, vermeiden Sie es, eine Mahlzeit zuzubereiten, die Sie noch nie zuvor gekocht haben, wenn Sie jemanden unterhalten, der wichtig ist. Sie möchten ohne Zweifel ein Date, einen Chef oder jeden beim Glück Ihres Arbeitgebers beeindrucken. Beeindrucken Sie sie, indem Sie eine Mahlzeit kochen, von der Sie bereits wissen, dass Sie sie gut zubereiten können.

Um Ihren Gerichten mehr Geschmack zu verleihen, fügen Sie etwas Brühe hinzu, die Sie zubereitet haben. Wenn Sie wiederverschließbare Plastiktüten verwenden, können Sie diese problemlos in großen Mengen im Gefrierschrank aufbewahren. Wenn Sie dann eine Suppe oder ein anderes Gericht zubereiten, das nach Brühe verlangt, haben Sie immer etwas zur Hand. Wenn Sie Ihren eigenen Vorrat im Voraus vorbereiten, müssen Sie stattdessen keine billigen, übersalzenen Optionen mehr verwenden.


Wenn Sie Gäste zum Abendessen haben, kochen Sie eine Mahlzeit, die Sie sicher zubereiten können. Sie sollten niemals versuchen, neue oder extravagante Rezepte zu kochen, die Sie noch nicht probiert haben, wenn Sie für jemanden kochen, den Sie beeindrucken möchten. Dadurch wird das Kochen etwas stressfreier.

Legen Sie die nicht gereiften Früchte, die Sie kaufen, in eine Plastiktüte mit kleinen Löchern. Wenn sie reifen, erzeugen sie Ethylengas. Die Perforationen im Beutel lassen die Luft zirkulieren, während der Kunststoff genügend Ethylengas zurückhält, um den Reifungsprozess zu beschleunigen und den Fruchtgeschmack süß und köstlich zu halten.

Wenn Sie nach dem Essen noch Sauce übrig haben, lagern Sie den Rest in einer oder mehreren Eiswürfelschalen und lassen Sie ihn einfrieren. Nehmen Sie sie heraus, um sie an einem anderen Abend zu verwenden, wenn Sie ein problemloses hausgemachtes Essen möchten. Erwärmen Sie die Saucenwürfel einfach langsam in einer mittelgroßen Pfanne auf Ihrem Herd. Die Sauce bleibt auch nach dem Einlegen in eine Eisschale essbar.

Achten Sie beim Backen genau darauf, dass ein Kuchen nicht zu lange gekocht oder zu lange gekocht wird. Boxzeiten sind eher Richtlinien als die tatsächliche Zeit, zu der ein Kuchen gebacken werden sollte. Dies ist auf verschiedene Faktoren zurückzuführen, die einen Unterschied machen können, z. B. die Höhe. Eine bessere Idee ist es, einen Zahnstocher in die Mitte des Kuchens einzuführen. Der Kuchen ist fertig, wenn der Zahnstocher sauber herauskommt; Wenn nicht, lassen Sie den Kuchen noch etwas backen.

Bevor Sie mit Spießen kochen, müssen Sie einige Dinge wissen. Bei Metallspießen sind quadratische oder verdrehte Sorten runden vorzuziehen, da die runden nicht so gut wie die beiden anderen Arten Lebensmittel enthalten.

Bereiten Sie Ihre Zutaten immer vor, bevor Sie mit dem Kochen beginnen, um es viel einfacher zu machen. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass Sie alles haben, was Sie brauchen, anstatt nach der Hälfte der Vorbereitungen festzustellen, dass Ihnen eine wichtige Zutat fehlt. Die Zubereitung dauert vor dem Kochen nicht länger als während des Kochens, macht die Erfahrung jedoch einfacher und schneller.

Wie Sie sehen können, bin ich auch ein Liebhaber von Kaffee und genieße Schokoladenkaffeebohnen. Sie können ein Rezept für sie online finden, und ich habe eines auf meiner Website aufgenommen. Nehmen Sie die hier vorgestellten Ideen und erhalten Sie die Hilfe, die Sie benötigen, um Ihre eigenen zu erstellen. Befolgen Sie das Rezept bis zum Abschlag und Sie haben ein tolles Geschenk für die Feiertage für Ihre Nachbarn, Verwandten und Freunde.

Wie man anfängt, indisches Essen zu kochen

Wenn Sie mit dem Kochen von indischem Essen nicht sehr vertraut sind, haben Sie möglicherweise die falsche Vorstellung, dass das Kochen viel Zeit in Anspruch nimmt. Das ist aber kaum der Fall. Alle Küchen haben Gerichte, die zu viel Zeit in Anspruch nehmen, sowie Dinge, die im Handumdrehen gekocht werden können. Es ist wahr, dass Inder normalerweise die meisten Gerichte von Grund auf zubereiten und Zutaten verwenden, die frisch und saisonal sind. In der Tat hat indisches Essen deshalb einen Geschmack, der keinem entspricht. Wenn Sie mit dem Kochen der indischen Küche beginnen, werden Sie auf jeden Fall viele Rezepte probieren müssen, für die Sie nicht viel Zeit benötigen. Normale Gerichte, die in Haushalten für die täglichen Mahlzeiten gekocht werden, sind einfach zuzubereiten und nehmen wenig Zeit in Anspruch, solange Sie über die Zutaten verfügen. In der indischen Küche werden einige Grundzutaten in großem Umfang verwendet. Wenn Sie diese vorher zubereiten lassen, verkürzt sich die Garzeit nur noch mehr. Hier sind die besten Tipps, um Zeit beim indischen Kochen zu sparen.

Indien ist ein riesiges Land und die Menschen bevorzugen in jedem Teil verschiedene Arten von Gerichten. Während die Menschen im Norden ihren Hüttenkäse, Joghurt, Milch, Ghee (geklärte Butter) und Bohnen lieben, tendiert der Süden eher zu Kokosnüssen, Tamarinde, Pfeffer und Chilischoten. Ostindianer lieben ihren Fisch und ihr Senföl, während der kosmopolitischere Westen eine Küche kreiert hat, die das Beste des Landes in Kombination mit Lebensmitteln aus verschiedenen Teilen der Welt vereint. Bevor Sie beginnen, ist es eine gute Idee, mit Grundlagen wie einfachen Grundnahrungsmitteln wie Reis, Rotis (frisches Brot), Dal (Linsen) und Sabzi (einfaches Gemüsegericht) zu beginnen.

Frische und Kochen von Grund auf ist die Basis der meisten indischen Lebensmittel

Inder lieben frische Zutaten und an jedem Tag füllen sich indische Basare mit Menschen, die sich mit frischem Obst, Gemüse, Fleisch und Fisch eindecken, um an diesem Tag zu kochen. Inder kochen meistens mit frischen Zutaten und machen die meisten Dinge von Grund auf neu. Wenn Sie also die Küche des Landes wirklich lieben, ist es eine großartige Idee, wenn Sie mit frischen Zutaten kochen. Sie werden erstaunt sein, wie wunderbar einfaches Gemüse mit minimalem Einsatz von Öl und Masalas in schöne, schmackhafte Gerichte verwandelt werden kann!


Grundnahrungsmittel der indischen Küche

Ja, Inder lieben reichhaltige Gerichte und Desserts, aber die Wahrheit ist, dass niemand sie regelmäßig isst. Solche Lebensmittel sind für besondere Anlässe reserviert. Die meisten indischen Haushalte kochen einfache Mahlzeiten. Eine typische indische Mahlzeit besteht aus Reis oder Rotis, Dal, Sabzi und Joghurt. Menschen, die nicht-vegetarisches Essen bevorzugen, essen normalerweise Reis oder Rotis, Dal und ein Huhn oder ein Fischcurry. Solche Grundnahrungsmittel sind leicht zu kochen, gesund und leicht verdaulich.

Die ‚Masalas‘

Inder lieben ihre Gewürze. Das kann sogar den erfahrensten Koch abschrecken, wenn er aus einem anderen Land stammt. Die Idee ist, Ihre Grundlagen richtig zu machen und nicht mehr zu glauben, dass alle indischen Lebensmittel Curry-Pulver enthalten! Viele indische Gerichte können auch mit wenig oder gar keinen Masalas gekocht werden.

Organisieren Sie sich

Es gab eine Zeit, in der es schwierig war, Zutaten für das Kochen von indischem Essen zu finden. Aber nicht mehr. Die meisten Supermärkte haben internationale Lebensmittelschalter, an denen indische Gewürze und Saucen gelagert werden. Außerdem muss es in der Nähe Ihres Wohnortes einen lokalen indischen Laden geben. Hol dir Sachen und koche buchstäblich einen Indianersturm!