Beste Kochtipps, um Zeit zu sparen

Es ist oft zu viel Arbeit, das Abendessen für nur eine Person zu kochen. Also, hier sind einige Dinge, die ich zum Abendessen mache, die schnell und einfach sind. Ich habe immer Süßkartoffeln zur Hand. Wickeln Sie eines in ein feuchtes Papiertuch, stechen Sie es mit einer Gabel ein und mikrowellen Sie es drei bis vier Minuten lang. Etwas Rapsbutter darauf schmelzen und mit Ingwer bestreuen. Hmmm!

Die Tatsache, dass meine Lebensmittelkette jetzt Lebensmittel mit einem Punktesystem von 1 bis 100 bewertet, ist sehr hilfreich. Ich bemerkte, dass Blue Corn Chips höher bewertet wurden als viele andere Chips. Leider scheinen sie im Laufe der Jahre salziger geworden zu sein. Oft spüle ich sie schnell in einem Sieb mit der Spüle ab. Da mein Mann die kleineren Stücke nicht mag, lege ich sie oft in eine Schüssel mit Picante-Sauce und ein paar Esslöffeln fettarmen Hüttenkäse. Es macht eine Mahlzeit und ist knusprig. Hmmm!

Ich mache mein eigenes Brot, um den hohen Salzgehalt von Handelsmarken zu vermeiden. Oft lege ich Apfelmus auf eine Scheibe Brot. Später nehme ich eine Schüssel fettfreien Joghurt und füge Cashewnüsse oder spanische Erdnüsse zum Knuspern hinzu. Das Schneiden von Erdbeeren und das Hinzufügen einiger Schokoladenstückchen vervollständigen sowohl die Mahlzeit als auch das Dessert.

Je frischer, desto besser. Sicher, die Gewürze in Flaschen und Shaker kosten weniger, aber es gibt keinen Geschmack, der mit dem Geschmack von frisch geschnittenen Gewürzen wie Knoblauch und Petersilie vergleichbar ist. Stellen Sie also sicher, dass Sie die zusätzlichen fünfzehn Minuten damit verbringen, Ihre Gewürze zu schneiden, anstatt sie zu schütteln.

Wenn Sie Ihre eigene Schlagsahne herstellen, bewahren Sie die Rührschüssel und die Rührgeräte, die Sie verwenden möchten, etwa 30 Minuten lang im Kühlschrank auf, bevor Sie die Sahne schlagen. Ihre Schlagsahne hat steifere Spitzen und eine bessere Gesamtkonsistenz als bei warmen Utensilien oder Utensilien mit Raumtemperatur.

Es ist wichtig, die Hitze des Öls zu testen, bevor Sie es zum Braten Ihrer Lebensmittel verwenden. Wenn Sie das Öl in die Pfanne gießen und dann mit Wasser bestreuen, kann dies zu einer Reihe von Rissen oder Glitzern führen. Wenn dies nicht der Fall ist, ist die Brat- oder Heizkapazität der Pfanne derzeit nicht ausreichend, und das Einbringen der Lebensmittel wirkt näher an einem Ölschwamm als an einer Bratpfanne.

Wenn Sie Pilze kaufen möchten, stellen Sie sicher, dass Sie diese erhalten, bevor Sie sie öffnen. Wenn die Stängel und Kappen eines Pilzes fest miteinander verbunden sind, bedeutet dies, dass sie wirklich frisch sind. Wenn die Kappe geöffnet wird, ist der Pilz wahrscheinlich nicht zu frisch.


Eines der besten Dinge, die Sie für Ihr Kochen tun können, ist, sich im Laufe des Tages Kochshows anzusehen. Nehmen Sie auf, was die Profis tun, und setzen Sie dies in Ihre Routine ein, wenn Sie die bestmöglichen Ergebnisse für Ihre Gerichte erzielen möchten. Tipps von anderen Personen können Ihnen beim Kochen gute Dienste leisten.

Wenn Sie Ihrer Suppe zu viel Salz hinzugefügt haben, fügen Sie einfach etwas Sellerie oder eine Kartoffel hinzu. Um die Salzigkeit der Flüssigkeit zu verringern, fügen Sie große Selleriescheiben oder dicke Kartoffelstücke hinzu. Probieren Sie alle fünf Minuten und entfernen Sie sie, sobald sie das überschüssige Salz aus der Brühe aufgesaugt haben.

Basilikum ist eines der besten Dinge, die Sie einem Gericht hinzufügen können, und eignet sich hervorragend als Dekoration für jede Art von Mahlzeit. Fügen Sie einfach ein paar Stücke Basilikum hinzu, um Ihrem Essen Würze zu verleihen und die ästhetische Schönheit des Gerichts, das Sie auf den Tisch legen, insgesamt zu verbessern.

Kennen Sie die Werkzeuge des Kochgewerbes. Wenn Sie sich in der Küche schneller machen und möglichst wenig Aufwand betreiben möchten, kennen Sie Ihre Werkzeuge. Das falsche Werkzeug kann dazu führen, dass Sie wesentlich länger in der Küche arbeiten, als wenn Sie das richtige Werkzeug hätten.

Halten Sie sich nicht nur an Eisbergsalat, wenn Sie einen frischen Salat zubereiten möchten. Sie können eine Vielzahl von Grüns finden, die gegenüber dem alten Standby-Salat einen höheren Nutzen für die Gesundheit haben. Probieren Sie Sorten wie Butter, Romaine und Rot. Probieren Sie auch einige frische Kräuter und Gewürze für mehr Geschmack.

Friteuse

Verwenden Sie zum Frittieren von Lebensmitteln eine lange Zange, um die Stücke in das Öl zu legen. Halten Sie sie jedoch einige Sekunden lang direkt unter die Öloberfläche, bevor Sie sie loslassen. Dies hilft der Außenseite des Lebensmittels zu kochen, versiegelt die Oberfläche und verhindert, dass sie am Boden der Friteuse oder des Topfes haften bleibt.

Versuchen Sie beim Frittieren nicht zu viel auf einmal zu braten. Wenn Sie die Fritteuse überfüllen, sinkt die Öltemperatur und das Essen ist nicht so knusprig. Der Schlüssel zum erfolgreichen Frittieren liegt darin, genügend Öl um die Lebensmittel herum zu halten, um die Temperatur aufrechtzuerhalten.

Hier ist ein guter Tipp, wenn Sie Lebensmittel frittieren müssen. Halten Sie das Essen beim Frittieren mit langen Kochzungen fest, während Sie es in das Öl geben. Halten Sie das Essen vor dem Loslassen fünf Sekunden lang direkt unter das Öl und lassen Sie es dann los. Dadurch wird verhindert, dass die Lebensmittel an anderen Lebensmitteln oder an der Seite der Friteuse haften bleiben, indem diese versiegelt werden.

Versuchen Sie zu Hause zu frittieren? Wenn Ihr Essen für die Friteuse bereit ist, halten Sie das Produkt mit einer Zange vorsichtig direkt unter die Oberfläche des Öls, sodass es eine versiegelte Außenseite hat, und lassen Sie es dann los. Wenn Sie es hineinwerfen, ohne es einige Sekunden lang zu halten, haften Ihre Lebensmittel möglicherweise aneinander oder an der Friteuse.

Die Elemente der Pizza

Erstens hier einige verschiedene Tomatensorten aus der ganzen Welt:

• Scheiben- oder Globustomaten sind die am häufigsten gehandelten Tomaten. Verarbeitet oder frisch, sie haben eine Vielzahl von Anwendungen.

• Beefsteak-Tomaten sind große Tomaten in Form von Kidneybohnen. Sie haben die gleichen Verwendungszwecke wie Globustomaten, aber Beefsteak-Tomaten haben eine dünnere Schale und eine kürzere Haltbarkeit. Sie sind für den kommerziellen Gebrauch unpraktisch, aber sie eignen sich gut für Sandwiches.

• Pflaumen-, Pasten- oder Birnentomaten sind normalerweise länglich. Gezüchtet, um einen höheren Feststoffgehalt zu haben, sind sie ideal für Tomatensauce und Paste.

• Traubentomaten sind eine neue Einführung, eine Variante von Pflaumentomaten. Traubentomaten sind ebenfalls länglich, aber kleiner. Sie können sie auch in Salaten verwenden.

• Kirschtomaten sind kleine, runde und oft süße Tomaten, die normalerweise ganz in Salaten gegessen werden.

• Campari-Tomaten sind größer als Kirschtomaten, aber kleiner als Pflaumentomaten. Sie sind beliebt für ihre Saftigkeit, niedrige Säure und Süße.

Ich musste Süditalien verlassen, um die beste Tomate für Pizza zu finden, aber als ich sie fand, stellte ich fest, dass sie aus der Nähe von zu Hause kam. Die San Marzano-Tomate als Pizza-Zutat ist jeder anderen Tomate überlegen. In Dosen oder frisch, es gibt einfach nichts Vergleichbares. Wahrlich, es ist der König der Tomaten, aber nehmen Sie nicht einfach mein Wort dafür – finden Sie einige San Marzano-Tomaten, probieren Sie sie aus und entscheiden Sie sich selbst.


Als Pizzabäcker streben wir Mehl vom Typ 00 an.

Mehl besteht aus Stärke, Ballaststoffen, Fett und Eiweiß. Wir sind besonders an dem Protein interessiert, das in zwei Formen vorliegt: Glutinin und Gliadin. Diese Proteine ​​bestimmen die drei Eigenschaften von Mehl: Festigkeit (W), Elastizität (L) und Beständigkeit (P).

Um diese drei Eigenschaften zu messen, verwenden wir eine Maschine namens Chopin-Alveograph. Das Mehl wird mit Wasser und etwas Salz gemischt und der resultierende Teig 15 Minuten bei 25 Grad stehen gelassen. Danach wird es dünn auf dem Prüfstand verteilt, wo die Maschine es bis zu seiner Bruchstelle streckt. Die resultierenden Daten zeigen die Stärke und Flexibilität des Mehls und bestimmen die Verwendungszwecke, für die es am besten geeignet ist.

Stärke ist wichtig, weil sie bestimmt, wie viel Wasser das Mehl aufnimmt. Wenn das Mehl einen hohen Wert von W hat, ist es dicht mit Gluten und nimmt viel Wasser auf, wodurch es langsamer aufsteigt. Wenn es einen niedrigen Wert von W hat, entsteht ein schwacher Teig, der schnell aufsteigt und beim Aufgehen vom Sauerteig inkonsistent und widerstandsfähig ist. Wenn das Mehl einen hohen Wert von L hat, ist es elastischer und widerstandsfähiger.

Gutes Mehl für Pizza hat eine mittlere Festigkeit und einen Wert von W zwischen 180 und 260. Der genaue Wert hängt von der Länge der Anstiegszeit und von der Raumtemperatur ab: Wenn die Raumtemperatur mehr als 19 ° C beträgt, 10% -20% Mehl vom Typ 0 mit einem Wert von W 350+ wird dem Mehl vom Typ 00 zugesetzt, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Der Teig ist verarbeitbarer und widerstandsfähiger und eignet sich hervorragend für Pizza.

Die Festigkeit, Elastizität und Beständigkeit von Mehl sind auf der Verpackung nicht angegeben: Das Gesetz erlaubt dies nicht. Es ist jedoch einfach, Hersteller über das Internet zu kontaktieren und Informationen anzufordern. Wenn Sie es mit Pizza ernst meinen, sollten Sie dies tun.

Wenn Kleidung den Mann macht, dann macht Mehl die Pizza. Das heißt, gutes teures Mehl ist wie ein Armani-Anzug: Beide sind eine ausgezeichnete Wahl.

Auch hier ist Teig die Grundlage der Pizza. Die Beläge mögen unterschiedlich sein, aber gute Pizza beginnt immer mit gutem Teig. Der Teig ist in der Tat so wichtig, dass die damit verbundene Arbeit 70% des gesamten Pizzaherstellungsprozesses ausmacht. Das ist eine Menge Aufwand, und es sollte nur in das beste Mehl gehen.

Es ist verlockend, günstig zu kaufen und Geld zu sparen. Von den vielen Restaurantbesitzern, mit denen ich zusammengearbeitet habe, kenne ich sicherlich einige, die ihr Mehl für weniger als 20 Cent pro Kilo bekommen haben. Ich werde ihre Namen natürlich nicht erwähnen, weil es sie in Verlegenheit bringen würde: minderwertiges Mehl führt immer zu minderwertiger Pizza.

Die Arbeit mit den guten Sachen lohnt sich in vielerlei Hinsicht. Mit hochwertigem Mehl sind Sie schon auf halbem Weg zu hochwertiger Pizza. Sie kennen den Unterschied und Ihre Kunden auch. Das Mehl kann mehr als 30 Cent pro Kilo kosten, aber wenn es den Preis wert ist, dann ist es die Kosten wert. Wenn ein Armani-Anzug den Unterschied zwischen einem durchschnittlichen Aussehen und einem Aussehen wie Brad Pitt ausmachen kann, können zusätzliche 10 Cent pro Kilo den Unterschied zwischen einer Pizzeria, die in Ordnung ist, und einer Pizzeria, die boomt, ausmachen.

Pizza mit Wissen machen

Wundern Sie sich nicht nur, warum alle Pizzen so unterschiedlich aussehen? Abgesehen von der Variation der Beläge und anderer Zutaten liegt der grundlegende Vergleich meistens in der Kruste.

Unterschiedliche Techniken, einzigartige Verfahren, unterschiedliche Inhaltsstoffe – großer Unterschied im Endergebnis.

In der Tat ist Teig eine der kompliziertesten Facetten bei der Herstellung von Pizza. Es gibt einfach zu viele Möglichkeiten, um im gesamten Prozess einen Fehler zu machen.

Um Ihnen bei der Herstellung der hervorragenden Pizzakruste zu helfen, werde ich kurz meinen einfachen Leitfaden für Ihren authentischen neapolitanischen Pizzateig erläutern, um unnötige Fehler in jeder Phase zu vermeiden.

Neapolitanischer Pizzateig muss weich, duftend und leicht sein!

Diese Eigenschaften hängen, wie bereits erwähnt, von der Art und Qualität der Zutaten, ihren Maßen oder Mengen sowie von Techniken oder Zubereitungsmethoden ab.

Der neapolitanische Teig besteht normalerweise aus hochwertigem Mehl, Salz, Wasser und frischer Hefe.

Nur mit diesen Zutaten kann eine feine Pizzakruste hergestellt werden.

Lassen Sie mich auf die Merkmale des authentischen neapolitanischen Teigs zurückkommen, eines der Geheimnisse der Pizza-Perfektion.

Der neapolitanische Teig ist weich – was bedeutet, dass Sie Ihre Pizza nach dem Kochen tatsächlich in vier Teile falten können. Wenn Sie dies mit Ihrem Endprodukt nicht tun können, muss etwas mit Ihrer Teigzubereitungstechnik nicht stimmen.

Es hat viele Jahre gedauert, bis ich diese beiden Dinge verstehen konnte, aber jetzt weiß ich, dass sie der Schlüssel zum Erfolg sind – nicht nur bei der Herstellung von Pizza, sondern auch bei jedem anderen Job auf dem Planeten, sei es im Haushalt oder im Ingenieurwesen.


Leidenschaft und Wissen gehören zusammen: Man kann eins nicht ohne das andere haben. Und ohne beides kann man nie erfolgreich sein. Wenn Sie sowohl leidenschaftlich als auch mit einer bestimmten Art von Arbeit vertraut sind, dann hört es auf, Arbeit zu sein – es wird zu einem Vergnügen und einer Ehre. Wenn sich herausstellt, dass die Arbeit Pizza macht, dann wird es auch ein guter Lebensunterhalt, weil qualifizierte Pizzabäcker hervorragende Gehälter erhalten.

Von den beiden Faktoren steht die Leidenschaft an erster Stelle. Es ist das, was es Ihnen ermöglicht, Wissen zu erlangen – es ist das, was es Ihnen ermöglicht, für Ihre Ziele zu opfern. Sie werden niemals Erfolg im Handwerk der Pizza (und im Leben im Allgemeinen) haben, wenn Sie nicht bereit sind zu opfern.

Als ich meine Karriere begann, wusste ich nicht viel über Pizza. Ich kannte eine gute Pizza von einer schlechten, aber jeder andere Junge aus Neapel auch. Die Details darüber, was eine gute Pizza ausmacht – wie der Teig hergestellt wurde, warum ein Holzofen verwendet wurde, welche spezifischen Zutaten beteiligt waren – waren mir ein Rätsel.

Ich war jedoch entschlossen zu lernen, gute Pizza zu machen. Mein Traum war es, einer der besten Pizzabäcker der Welt zu sein, und es war dieser Traum, der mich vorwärts brachte. Für meine Ausbildung habe ich zehn Stunden kostenlos gearbeitet. Die Küche war heiß, die Stunden lang und die Bezahlung nicht vorhanden – aber ich bestand darauf, weil ich mir bewusst war, dass dies der Preis für den Erfolg war. Ich war bereit, es zu bezahlen, weil ich wusste, dass meine Opfer belohnt werden würden – und das haben sie!

Heute bin ich ein anerkannter Experte für neapolitanische Pizza: Ich reise um die Welt, um Pizza zu machen und anderen beizubringen, dasselbe zu tun. Ich werde dafür bezahlt, das zu tun, was ich liebe, und ich helfe anderen Menschen, ihre Ziele zu erreichen – es ist ein gutes Leben!

Jetzt verstehen Sie, warum Leidenschaft der erste Faktor ist. Wir fangen damit an und wir brauchen es, um den anderen zu gewinnen – ohne Leidenschaft kann man nie hoffen, Wissen zu irgendeinem Thema zu erlangen. Mit Leidenschaft ist fast alles möglich.

Leidenschaft und Wissen: Jedes ergänzt das andere, und beide sind wichtig. Der einzige Unterschied ist, dass Wissen immer erworben werden kann, aber Leidenschaft ist etwas, das Sie bereits in sich haben müssen. Die einzige Möglichkeit herauszufinden, ob Sie eine Leidenschaft für Pizza haben, besteht darin, mit der Herstellung von Pizza zu beginnen!

Mit den beiden Grundlagen ausgestattet, sollte jeder in der Lage sein, perfekte neapolitanische Pizza zuzubereiten: Zwei Menschen, die gleichermaßen leidenschaftlich und sachkundig sind, werden gleichermaßen perfekte Pizzen herstellen.

Wie kann man sich dann differenzieren? Wie machen Sie Ihre Pizzen einzigartig?

Es ist einfach genug, aber Sie brauchen immer noch die beiden Schlüsselfaktoren. Leidenschaft wird Sie durch die schwierigen Zeiten führen. Wenn die Dinge hektisch sind, wenn Sie wirklich müde sind, wird Sie die Leidenschaft vorwärts ziehen, unabhängig vom Hindernis. Wenn Sie Ihr Wissen verbessern, können Sie gleichzeitig bessere Ergebnisse erzielen. Pizzabäcker benötigen praktische Kenntnisse über jede Zutat und jeden Prozess – der Holzofen darf nur so heiß sein und der neapolitanische Sauerteig darf nur diese Textur haben. Pizza machen ist keine Hexerei, sondern nur, weil Pizzen nicht oft explodieren.

Mein Rat ist, zu vergessen, einzigartig zu sein: Konzentriere dich nur darauf, gut zu sein. Mit Zeit und Erfahrung entwickeln Sie Ihren eigenen Stil. Hier und da werden Sie feststellen, dass Sie die Dinge etwas anders machen. In Ihrer Arbeit erscheinen kleine Berührungen, um sie von der Arbeit anderer zu trennen, und schließlich gehören Ihre Pizzen eindeutig Ihnen. Lassen Sie es einfach ganz natürlich geschehen: Wenn Sie sich auf Qualität konzentrieren, fühlt sich jede kleine Veränderung richtig an.

Sind die Schlüsselfaktoren wirklich notwendig?

Ja und nein. Wenn Sie in einer Pizzeria arbeiten, nur um einen Gehaltsscheck – und vielleicht eine übrig gebliebene Pizza – mit nach Hause zu bringen, dann brauchen Sie weder Leidenschaft noch Wissen. Aber das ist verrückt, könnte man sagen. Nach allem, was ich bis jetzt gesagt habe, sage ich Ihnen jetzt, dass die beiden Schlüsselfaktoren überhaupt nicht notwendig sind? Lassen Sie mich erklären.

Die meisten Leute, die Pizza machen, tun dies nur, weil die Burgerlokale diese Woche nicht eingestellt haben. Sie könnten genauso gut Pommes machen: es macht für sie keinen Unterschied. Für solche Menschen ist weder Liebe noch Lernen notwendig. Sie machen Teig so, wie es ihr Trainer ihnen gesagt hat – oder, wenn Sie Pech haben, so, wie es die laminierte Karte ihnen sagt.

Nehmen wir jedoch an, Ihr Interesse an Pizza geht über das Fast-Food-Niveau hinaus. Wenn Sie Pizza machen, weil Sie ein hochkarätiger Profi sein wollen – wenn Ihre Liebe zum Handwerk Sie höher als die anderen Doughboys stehen lässt – und wenn Ihre Leidenschaft Sie dazu bringt, nicht nur zu wissen, wie etwas getan werden sollte, aber warum – dann kann die Antwort nur JA sein.

Der beste Weg, um Speck-Tipps zu kochen

Wir alle wissen, dass Speck der Schlüssel zur Seele eines Mannes ist. Speck hat nur etwas, das Männer zu lieben scheinen. Vielleicht ist es das Zischen des Specks in der Pfanne oder das Hunger-Schmerz-Aroma, das das Haus erfüllt, wenn der Speck auf die Hitze trifft. Was auch immer es ist, eines ist sicher: Die meisten Männer lieben Speck. Trotz all ihrer Leidenschaft für Speck haben viele noch nie gelernt, wie man dieses männlichste Fleisch richtig kocht.

Wenn sich nun zu wenig Speck in der Pfanne befindet, wird nicht genug Fett in die Pfanne abgegeben, wodurch diese unweigerlich versengt und verbrannt wird. Auf diese Weise erhalten Sie ein paar feuchte, fettige, verbrannte Fleischstücke.

Beginnen wir damit von vorne. Zuerst möchten Sie den Ofen auf niedrig stellen. Seien Sie nicht in Eile, um den Speck in die Pfanne und aus der Pfanne zu holen. Sie möchten es etwa zwanzig Minuten lang in der Pfanne aufbewahren. Als nächstes müssen Sie eine Pfannengröße auswählen, damit die Menge an Speck, die Sie kochen, die Oberfläche der Pfanne bedeckt, ohne sich zu überlappen. Viele Leute glauben, dass Sie es nicht umdrehen sollten, bis Sie zehn Minuten nach dem Kochen sind. Das ist ein großer Fehler. Wenn Sie die Streifen kontinuierlich umdrehen, sehen Sie, dass sie auf der anderen Seite nicht brennen. Die Pfütze, in der das Fleisch kocht, ist das magische und entscheidende Element, um es perfekt gekocht und wirklich lecker zu halten! Denken Sie hier daran, dass Sie das Fett beim Kochen niemals abschütten. Irgendwann wird es anfangen, diese winzigen weißen Fettblasen abzulassen. An diesem Punkt werden Sie wissen, dass es Zeit ist, den Speck vom Herd zu nehmen.


Jetzt können Sie jedes Stück Speck aus der Pfanne nehmen und es oder ein doppelt gefaltetes Stück Papiertuch ablegen. Pat es trocken mit einem anderen Stück Papiertuch, sehr vorsichtig, weil der Speck sehr heiß sein wird.

Da haben Sie es also. Halten Sie den Herd auf niedriger Hitze, stopfen Sie nicht zu viel Speck in die Pfanne, drehen Sie ihn häufig und entfernen Sie den Speck, wenn die kleinen weißen Blasen erscheinen.

Ich mag es, das Speckfett zum Kochen aufzubewahren. Es verleiht anderen Lebensmitteln einen wunderbaren Geschmack. Versuchen Sie, Ihr Popcorn hineinzuwerfen!

Finden Sie die Kochtipps, wenn Sie brauchen

Sie können Ihr Lebensmittelbudget steigern, indem Sie kreativ kochen. Eine Vielzahl von Kochtechniken und -ideen zur Verfügung zu haben, hilft auf drei Arten. Erstens vermeiden Sie zusätzliche Fahrten zum Lebensmittelgeschäft. Studien zeigen, dass je mehr Sie den Laden besuchen, desto mehr Sie insgesamt ausgeben werden. Lebensmittelgeschäfte wissen das und stützen ihr Marketing darauf, Sie so oft wie möglich in den Laden zu bringen. Zweitens verwenden Sie mit größerer Wahrscheinlichkeit die Lebensmittel, die Sie bereits gekauft haben, und vermeiden so einen der größten Abflüsse des Lebensmittelbudgets – Abfall. Nach Angaben der US-Umweltschutzbehörde verschwenden Amerikaner zwischen 20 und 25% der gekauften Lebensmittel, von denen sich etwa 50% noch in der Originalverpackung befinden. Verwenden Sie also das gekaufte Essen, anstatt Ihr hart verdientes Geld in den Mülleimer zu werfen. Drittens sparen Sie Benzingeld. Hier finden Sie Möglichkeiten, um köstliche Mahlzeiten ohne viel Geld zuzubereiten.

Wenn Sie nur eine begrenzte Zeit haben, hilft es, den Knochen in einem Braten zu lassen. Der Knochen hilft der Wärmeverteilung im Inneren des Bratens, wodurch er schneller kochen kann. Wenn es fertig ist, meiden Sie einfach den Knochen, wenn Sie das Fleisch schneiden.

Obwohl es sich großartig anfühlt, Ihre Gäste zu beeindrucken, vermeiden Sie es, eine Mahlzeit zuzubereiten, die Sie noch nie zuvor gekocht haben, wenn Sie jemanden unterhalten, der wichtig ist. Sie möchten ohne Zweifel ein Date, einen Chef oder jeden beim Glück Ihres Arbeitgebers beeindrucken. Beeindrucken Sie sie, indem Sie eine Mahlzeit kochen, von der Sie bereits wissen, dass Sie sie gut zubereiten können.

Um Ihren Gerichten mehr Geschmack zu verleihen, fügen Sie etwas Brühe hinzu, die Sie zubereitet haben. Wenn Sie wiederverschließbare Plastiktüten verwenden, können Sie diese problemlos in großen Mengen im Gefrierschrank aufbewahren. Wenn Sie dann eine Suppe oder ein anderes Gericht zubereiten, das nach Brühe verlangt, haben Sie immer etwas zur Hand. Wenn Sie Ihren eigenen Vorrat im Voraus vorbereiten, müssen Sie stattdessen keine billigen, übersalzenen Optionen mehr verwenden.


Wenn Sie Gäste zum Abendessen haben, kochen Sie eine Mahlzeit, die Sie sicher zubereiten können. Sie sollten niemals versuchen, neue oder extravagante Rezepte zu kochen, die Sie noch nicht probiert haben, wenn Sie für jemanden kochen, den Sie beeindrucken möchten. Dadurch wird das Kochen etwas stressfreier.

Legen Sie die nicht gereiften Früchte, die Sie kaufen, in eine Plastiktüte mit kleinen Löchern. Wenn sie reifen, erzeugen sie Ethylengas. Die Perforationen im Beutel lassen die Luft zirkulieren, während der Kunststoff genügend Ethylengas zurückhält, um den Reifungsprozess zu beschleunigen und den Fruchtgeschmack süß und köstlich zu halten.

Wenn Sie nach dem Essen noch Sauce übrig haben, lagern Sie den Rest in einer oder mehreren Eiswürfelschalen und lassen Sie ihn einfrieren. Nehmen Sie sie heraus, um sie an einem anderen Abend zu verwenden, wenn Sie ein problemloses hausgemachtes Essen möchten. Erwärmen Sie die Saucenwürfel einfach langsam in einer mittelgroßen Pfanne auf Ihrem Herd. Die Sauce bleibt auch nach dem Einlegen in eine Eisschale essbar.

Achten Sie beim Backen genau darauf, dass ein Kuchen nicht zu lange gekocht oder zu lange gekocht wird. Boxzeiten sind eher Richtlinien als die tatsächliche Zeit, zu der ein Kuchen gebacken werden sollte. Dies ist auf verschiedene Faktoren zurückzuführen, die einen Unterschied machen können, z. B. die Höhe. Eine bessere Idee ist es, einen Zahnstocher in die Mitte des Kuchens einzuführen. Der Kuchen ist fertig, wenn der Zahnstocher sauber herauskommt; Wenn nicht, lassen Sie den Kuchen noch etwas backen.

Bevor Sie mit Spießen kochen, müssen Sie einige Dinge wissen. Bei Metallspießen sind quadratische oder verdrehte Sorten runden vorzuziehen, da die runden nicht so gut wie die beiden anderen Arten Lebensmittel enthalten.

Bereiten Sie Ihre Zutaten immer vor, bevor Sie mit dem Kochen beginnen, um es viel einfacher zu machen. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass Sie alles haben, was Sie brauchen, anstatt nach der Hälfte der Vorbereitungen festzustellen, dass Ihnen eine wichtige Zutat fehlt. Die Zubereitung dauert vor dem Kochen nicht länger als während des Kochens, macht die Erfahrung jedoch einfacher und schneller.

Wie Sie sehen können, bin ich auch ein Liebhaber von Kaffee und genieße Schokoladenkaffeebohnen. Sie können ein Rezept für sie online finden, und ich habe eines auf meiner Website aufgenommen. Nehmen Sie die hier vorgestellten Ideen und erhalten Sie die Hilfe, die Sie benötigen, um Ihre eigenen zu erstellen. Befolgen Sie das Rezept bis zum Abschlag und Sie haben ein tolles Geschenk für die Feiertage für Ihre Nachbarn, Verwandten und Freunde.

Wie man anfängt, indisches Essen zu kochen

Wenn Sie mit dem Kochen von indischem Essen nicht sehr vertraut sind, haben Sie möglicherweise die falsche Vorstellung, dass das Kochen viel Zeit in Anspruch nimmt. Das ist aber kaum der Fall. Alle Küchen haben Gerichte, die zu viel Zeit in Anspruch nehmen, sowie Dinge, die im Handumdrehen gekocht werden können. Es ist wahr, dass Inder normalerweise die meisten Gerichte von Grund auf zubereiten und Zutaten verwenden, die frisch und saisonal sind. In der Tat hat indisches Essen deshalb einen Geschmack, der keinem entspricht. Wenn Sie mit dem Kochen der indischen Küche beginnen, werden Sie auf jeden Fall viele Rezepte probieren müssen, für die Sie nicht viel Zeit benötigen. Normale Gerichte, die in Haushalten für die täglichen Mahlzeiten gekocht werden, sind einfach zuzubereiten und nehmen wenig Zeit in Anspruch, solange Sie über die Zutaten verfügen. In der indischen Küche werden einige Grundzutaten in großem Umfang verwendet. Wenn Sie diese vorher zubereiten lassen, verkürzt sich die Garzeit nur noch mehr. Hier sind die besten Tipps, um Zeit beim indischen Kochen zu sparen.

Indien ist ein riesiges Land und die Menschen bevorzugen in jedem Teil verschiedene Arten von Gerichten. Während die Menschen im Norden ihren Hüttenkäse, Joghurt, Milch, Ghee (geklärte Butter) und Bohnen lieben, tendiert der Süden eher zu Kokosnüssen, Tamarinde, Pfeffer und Chilischoten. Ostindianer lieben ihren Fisch und ihr Senföl, während der kosmopolitischere Westen eine Küche kreiert hat, die das Beste des Landes in Kombination mit Lebensmitteln aus verschiedenen Teilen der Welt vereint. Bevor Sie beginnen, ist es eine gute Idee, mit Grundlagen wie einfachen Grundnahrungsmitteln wie Reis, Rotis (frisches Brot), Dal (Linsen) und Sabzi (einfaches Gemüsegericht) zu beginnen.

Frische und Kochen von Grund auf ist die Basis der meisten indischen Lebensmittel

Inder lieben frische Zutaten und an jedem Tag füllen sich indische Basare mit Menschen, die sich mit frischem Obst, Gemüse, Fleisch und Fisch eindecken, um an diesem Tag zu kochen. Inder kochen meistens mit frischen Zutaten und machen die meisten Dinge von Grund auf neu. Wenn Sie also die Küche des Landes wirklich lieben, ist es eine großartige Idee, wenn Sie mit frischen Zutaten kochen. Sie werden erstaunt sein, wie wunderbar einfaches Gemüse mit minimalem Einsatz von Öl und Masalas in schöne, schmackhafte Gerichte verwandelt werden kann!


Grundnahrungsmittel der indischen Küche

Ja, Inder lieben reichhaltige Gerichte und Desserts, aber die Wahrheit ist, dass niemand sie regelmäßig isst. Solche Lebensmittel sind für besondere Anlässe reserviert. Die meisten indischen Haushalte kochen einfache Mahlzeiten. Eine typische indische Mahlzeit besteht aus Reis oder Rotis, Dal, Sabzi und Joghurt. Menschen, die nicht-vegetarisches Essen bevorzugen, essen normalerweise Reis oder Rotis, Dal und ein Huhn oder ein Fischcurry. Solche Grundnahrungsmittel sind leicht zu kochen, gesund und leicht verdaulich.

Die ‚Masalas‘

Inder lieben ihre Gewürze. Das kann sogar den erfahrensten Koch abschrecken, wenn er aus einem anderen Land stammt. Die Idee ist, Ihre Grundlagen richtig zu machen und nicht mehr zu glauben, dass alle indischen Lebensmittel Curry-Pulver enthalten! Viele indische Gerichte können auch mit wenig oder gar keinen Masalas gekocht werden.

Organisieren Sie sich

Es gab eine Zeit, in der es schwierig war, Zutaten für das Kochen von indischem Essen zu finden. Aber nicht mehr. Die meisten Supermärkte haben internationale Lebensmittelschalter, an denen indische Gewürze und Saucen gelagert werden. Außerdem muss es in der Nähe Ihres Wohnortes einen lokalen indischen Laden geben. Hol dir Sachen und koche buchstäblich einen Indianersturm!

Wie man ein Steak perfekt kocht

Was sind gute Beilagen für Steak? Sie haben das perfekte Steak gemacht und jetzt brauchen Sie ein paar großartige Gerichte, die dazu passen. Zu einem großartigen Steak kann man so ziemlich alles servieren, aber es gibt einige Gemüsesorten, die besonders gut zu einem saftigen Steak passen. Werfen wir einen Blick auf einige Ideen für Steakbeilagen.

Kartoffeln als Beilage für Steak kann man sicher nicht schlagen! Steak und Kartoffeln machen eine schöne, herzhafte Mahlzeit und scheinen natürlich gut zusammen zu passen. Ofenkartoffeln mit saurer Sahne sind eine gute Wahl. Sie könnten auch Bratkartoffeln mit etwas Knoblauch und etwas Rosmarin gewürzt haben. Kartoffelpüree ist mein persönlicher Favorit und hier ist ein wunderbares Rezept für Kartoffelpüree, das sehr gut zu einem Steak-Dinner passt.

Lassen Sie uns lernen, wie man jedes Mal ein Steak perfekt kocht!

1. Beginnen Sie immer mit einem hochwertigen Stück Steak

Schnitte wie Prime Rib oder New York Strip sind eine ausgezeichnete Wahl. Diese Fleischstücke aus dem Lenden- und Rippenbereich sind die zartesten und leckersten.

2. Achten Sie auf viel Marmor im Steak

Dies sind die weißen Adern oder Linien, die Sie im Fleisch sehen. Diese Venen werden beim Erhitzen flüssig und helfen, Ihr Steak zart zu machen, wodurch es schön saftig wird.

3. Schneiden Sie das Steak nicht auf, um den Gargrad zu überprüfen

Wenn Sie das Steak während des Kochens schneiden, wird es austrocknen. Sie möchten, dass die Säfte im Inneren eingeschlossen bleiben und durch Schneiden die Säfte entweichen können.

Um den Gargrad zu testen, drücken Sie einfach mit Ihrem Finger auf das Steak. Mit dem „Fingertest“ können Sie lernen, wie es sich anfühlen soll. Drücken Sie auf den fleischigen Teil Ihrer Hand unter Ihrem Daumen. So fühlt sich ein rohes Steak an. Berühren Sie nun Ihren Daumen mit Ihrem Babyfinger und berühren Sie denselben Bereich unter dem Daumen mit Ihrem Finger. So fühlt sich ein gut gemachtes Steak an. Berühren Sie nun mit dem Finger neben Ihrem Babyfinger Ihren Daumen und drücken Sie erneut, um zu sehen, wie sich ein mittleres Steak anfühlt. Der nächste Finger ist mittel selten und der letzte Finger ist selten.

Es ist gewöhnungsbedürftig, aber es ist der beste Weg, um den Gargrad zu testen. Wenn Sie sich damit wirklich nicht wohl fühlen, ist die nächstbeste Methode die Verwendung eines Fleischthermometers, da es das Steak in einem viel kleineren Bereich durchbohrt.


4. Verwenden Sie eine Marinade

Das Marinieren eines Steaks verleiht ihm viel Geschmack, mehr als nur mit Gewürzen zu bestreuen, es hilft auch beim Zartmachen und dies hält Ihr Steak saftig. Steaks können über Nacht oder mehrere Stunden im Kühlschrank mariniert werden, bevor Sie sie kochen möchten.

5. Bringen Sie das Steak vor dem Kochen auf Raumtemperatur

Die plötzliche und extreme Änderung der Temperatur kann dazu führen, dass es schwierig wird. Es ist auch ratsam, das Steak nach dem Kochen oder Grillen mindestens ein paar Minuten ruhen zu lassen, damit es sich absetzen und geschmackvoller wird.

Es gibt andere Wurzelgemüse wie Karotten und Zwiebeln, die auch sehr gut zu Steak passen. Sie können diese auch mit etwas Knoblauch und Rosmarin rösten. Wenn Sie grün werden möchten, probieren Sie Rahmspinat, gedämpften Brokkoli oder einen schönen Caesar-Salat! Maiskolben ist auch ein Favorit. Püriertes Gemüse ist eine großartige Beilage für Steaks. Probieren Sie pürierte Süßkartoffeln, Karotten mit Zwiebeln, Butternusskürbis oder Pastinaken! Püriertes Gemüse ist süß, cremig und passt hervorragend zu einem saftigen Steak.

Warum in aller Welt müssen Sie glutenreiches Mehl für Pizza verwenden?

Haben Sie sich jemals gefragt, worum es bei der Verwendung des richtigen Mehls für Pizzateig geht? Ich meine, Mehl ist Mehl, oder? So rhetorisch diese Frage auch ist, es gibt einen Unterschied bei Mehlen und die Verwendung des richtigen Mehls ist wichtig. Nachdem dies gesagt ist, lassen Sie mich erklären …

Was Mehl voneinander unterscheidet, ist Gluten. Gluten ist eine natürliche Mischung von Proteinen, die in Weizen und in viel geringerem Maße in Roggen und Gerste enthalten sind. Gluten entsteht, wenn Mehl angefeuchtet und dann entweder geknetet oder gemischt wird. In diesem Fall dehnen sich die Glutenmoleküle aus.

Nachdem sich die Glutenmoleküle ausgestreckt haben, blasen die von der Hefe erzeugten Gase die Glutenmoleküle wie kleine Luftballons auf, wodurch der Teig aufsteigt. Wenn der Teig gebacken wird, härtet das Gluten aus und gibt der Pizza oder dem Brot seine Struktur. Um eine Pizza mit knuspriger Kruste zuzubereiten, verwenden Sie ein höheres Glutenmehl und entwickeln das Gluten durch Kneten und Aufgehen. Deshalb verwenden wir für Pizzen nicht die gleiche Mehlsorte wie für Kuchen. Wir verwenden Mehl mit höherem Glutengehalt für Pizza, Brot, Bagels usw. und Mehl mit niedrigerem Glutengehalt für Kuchen.

Aber genug von dem langweiligen Zeug, lassen Sie uns einfach darüber sprechen, wie man einen großartigen Pizzateig macht und wie man den Pizzateig mit all dem Zeug in den Ofen bringt. Um einen großartigen Pizzateig zuzubereiten, sollten Sie Wasser, Brotmehl, Salz und ein wenig Olivenöl verwenden, alles zusammenfügen und gehen lassen. Sobald der Teig aufgegangen ist, können Sie Ihre Pizza zusammenstellen und backen.

Brot backen mit einem Pizzastein

Brot kann ein schwieriges Gericht sein, aber es ist einfach, wenn Sie ein Instrument wie den Pizzastein verwenden. Sie müssen zunächst den Stein im Ofen auf etwa 375 Grad Fahrenheit vorheizen und dann 30 Minuten warten, bis sich der Gegenstand erwärmt hat. Sobald dies geschehen ist, bereiten Sie den Brotteig vor, bevor Sie ihn etwa 30 bis 35 Minuten lang auf den Stein legen. Um festzustellen, ob das Brot fertig ist, müssen Sie einfach Ihre Faust sanft gegen den Boden schlagen, bis Sie ein hohles Geräusch hören.

Backen von Keksen mit einem Pizzastein

Kekse sind leicht zu backen und können daher mit der ganzen Familie gebacken werden. Um Kekse mit Pizzasteinen zu backen, müssen Sie Backbleche kaufen, die speziell dafür ausgelegt sind, dass die Kekse nicht vom Stein fallen (sie werden normalerweise mit Lippen hergestellt). Heizen Sie den Ofen auf etwa 375 Grad Fahrenheit vor und beginnen Sie mit der Zubereitung des Keksteigs. Wenn Sie die Mischung haben, beginnen Sie, kleine Teile des Teigs auf einen Stein zu legen, der etwa 5 cm voneinander entfernt ist. Zu diesem Zeitpunkt können Sie sie dann für etwa 10 bis 15 Minuten in den Ofen stellen.

Backen von Gemüse mit einem Pizzastein

Wenn Sie sich entscheiden, Gemüse mit Ihrem Backstein zu backen, können Sie erwarten, dass es köstliche, knusprige Ränder hat. Um mit dem Backen zu beginnen, müssen Sie das Gemüse auswählen, das Sie kochen möchten, den Ofen auf etwa 400 Grad Fahrenheit vorheizen und mit dem Zerhacken des Gemüses beginnen (es muss etwa ¼ Zoll breit sein). Sobald Sie das Gemüse in Scheiben geschnitten haben, sollten Sie es leicht mit etwas Öl bedecken und nach Geschmack würzen. Sobald dies geschehen ist, legen Sie das Gemüse auf das Backblech (stellen Sie sicher, dass es gleichmäßig ist) und backen Sie es etwa 40 bis 45 Minuten lang.

Dies sind nur einige Gerichte, die Sie mit Hilfe eines Pizzasteins zubereiten können. Wenn Sie kreativ werden möchten, ist der Himmel die Grenze in Bezug auf das, was Sie mit diesen Elementen tun können. Egal, ob Sie Tortillas für einen Themenabend zubereiten oder einfach mit Ihren Freunden Kekse backen, der Backstein ist so vielseitig, dass Sie sich schnell fragen werden, was Sie jemals ohne ihn gemacht haben.

Wie man knusprigen Tofu und Chicken Wings kocht

Als erstes möchten Sie das Frittieröl auf 350 Grad vorheizen. Sobald das Öl die richtige Temperatur erreicht hat, können Sie in die Flügel fallen. Stellen Sie sicher, dass die Flügel abgetrocknet sind, bevor Sie sie in das Öl fallen lassen. Wenn die Flügel zu viel Feuchtigkeit enthalten, sprudelt das Speiseöl und spritzt. Eine andere Sache, die Sie sicherstellen müssen, ist, dass die Flügel vollständig aufgetaut sind. Gefrorene Flügel senken die Temperatur Ihres Speiseöls zu schnell. Jetzt, da die Flügel zum Kochen bereit sind, legen Sie den mit Hühnchen gefüllten Bratkorb in das Speiseöl.

Sie sollten den Korb aus dem Öl nehmen und die Hühnerflügel alle paar Minuten schütteln, damit die Flügel nicht zusammenkleben. Wenn Sie den Korb nicht alle paar Minuten schütteln, werden einige Flügel nicht vollständig gekocht. Die Flügel sollten anfänglich etwa zehn Minuten kochen, etwas länger, wenn Sie eine kleine Fritteuse verwenden, da die Öltemperatur weiter und schneller abfällt als wenn Sie eine große Fritteuse zum Kochen des Huhns verwenden. Nehmen Sie nach mehr als zehn Minuten Garzeit den Korb aus dem Öl und halten Sie ihn über die Friteuse, damit das Öl von den Flügeln abfließen kann. Lassen Sie sie einige Minuten über der Friteuse trocknen, um sicherzustellen, dass überschüssiges Öl abgelaufen ist. Der nächste Schritt ist das erneute Kochen der Flügel. Je nachdem, wie gut und knusprig Sie sie mögen, müssen Sie weitere drei bis zehn Minuten braten. Nach dem zweiten Durchgang durch die Friteuse müssen Sie das überschüssige Öl ein letztes Mal in die Friteuse zurücklassen. Nachdem das überschüssige Öl abgelassen wurde, können Sie die Flügel einweichen und essen!

Hier sind einige zusätzliche Tipps zum Braten von Flügeln. Sie können nach den ersten zehn Minuten des Kochens ein Fleischthermometer verwenden, um sicherzustellen, dass Sie eine minimale Innentemperatur von 165 Grad erreicht haben. Wenn nicht, kochen Sie weiter, bis diese Temperatur erreicht ist, bevor Sie das Öl zum ersten Mal ablassen. Der letzte Tipp, den ich für Sie habe, ist sicherzustellen, dass die Flügel nach Ihren Wünschen gekocht werden, bevor Sie die Sauce auftragen. Sie können die Flügel nicht mehr braten, sobald die Sauce aufgetragen wurde.


Einer der Tricks, um einen knusprigen Tofu herzustellen, besteht darin, das Wasser loszuwerden. Indem Sie es in kleine Stücke schneiden, können Sie sie flach auf ein Papiertuch legen und vorsichtig von oben mit einem anderen Papiertuch drücken. Diese nehmen die Feuchtigkeit aus dem Essen auf. Sobald es gekocht ist, hat es eine knusprigere Textur.

Eine andere Methode, um das Wasser zu entfernen, mit dem ich angefangen habe, Wasser loszuwerden, ist das Kochen im Ofen. Normalerweise drehe ich den Ofen auf etwa 200 bis 250 Grad und lege alle in Scheiben geschnittenen Tofu-Teile auf eine Pfanne. Denken Sie daran, dass es beim Schneiden wichtig ist, die Stücke so dünn wie möglich zu machen. Ich lege sie in den Ofen, während ich das Gemüse oder andere Teile der Mahlzeit vorbereite. Dann ziehe ich den Tofu aus dem Ofen und beginne mit der nächsten Stufe des Kochens.

Einige Leute werden sich dafür entscheiden, Brotkrumen auf ihre Mahlzeit zu legen. Normalerweise mache ich das nicht, aber bevor ich mit dem Kochen des Tofus fertig bin, lege ich Mehl darauf. Dies hilft, etwas mehr Wasser aufzunehmen und ist ideal, wenn Sie mit dem Braten beginnen.

Der letzte Schritt zum Kochen des knusprigen Tofus ist das Braten. Ich benutze immer Olivenöl, weil ich den Geschmack liebe und er gesund ist. Ich benutze aber immer noch nur ein paar Esslöffel. Ich stelle die Hitze hoch und lege so viele Stücke wie möglich auf den Herd. Wenn sie unten golden werden, werde ich sie umdrehen, so wie Sie es tun würden, wenn Sie einen Pfannkuchen kochen würden. Ich stelle sicher, dass ich sie umdrehe und sie auf beiden Seiten gleichmäßig kochen lasse. Dies ist der Schritt, in dem Sie erkennen, wie wichtig es ist, jedes Stück dünn geschnitten zu haben. Der Tofu kocht nicht immer gleichmäßig. Wenn Sie also ein dickes Stück haben, haben Sie ein weiches Inneres.

Nachdem Sie jedes Stück gekocht haben, mischen Sie es einfach mit der Sauce und dem Gemüse und servieren Sie es.

Kochen für Anfänger Tipps

Um die Pastasauce zu verbessern, sparen Sie etwas Kochwasser der Pasta. Nehmen Sie etwa eine viertel Tasse Wasser und stellen Sie es beiseite. Wenn Sie bereit sind, die Nudeln und die Sauce miteinander zu mischen, gießen Sie etwas Wasser hinein. Das Wasser enthält Stärke aus den Nudeln und macht Ihre Sauce schön cremig.

Anstatt sie auf einem Schneidebrett zu hacken, können Sie Kräuter besser in einem Bündel halten und mit einer scharfen Schere schneiden. Dies funktioniert besonders gut für Dill und Petersilie. Die Kräuter können flauschiger, leichter und trockener sein, als wenn Sie sie nur gehackt hätten.

Gute Schneidutensilien sind unerlässlich, um die Funktionalität in der Küche zu maximieren. Abgesehen davon, dass Sie schneller arbeiten können, ist es weniger wahrscheinlich, dass ein scharfes Messer Verletzungen verursacht. Bei Verwendung eines stumpfen Messers treten versehentlichere Schnitte auf, anstatt eines guten scharfen.

Wenn Sie mehr kochen möchten, gehen Sie in den Buchladen oder in die Bibliothek und holen Sie sich ein Kochbuch mit einfachen und grundlegenden Rezepten, die Sie ansprechen. Probieren Sie ein paar Rezepte aus und seien Sie geduldig mit sich selbst, wenn Sie diese neue Fähigkeit beherrschen.

Haben Sie jemals Mitleid damit gehabt, schimmelige Früchte wegzuwerfen? Können Sie die faulen oder schimmeligen Stellen ausschneiden und trotzdem die Früchte essen? Versuchen Sie niemals, Früchte zu retten, die ihre Blütezeit überschritten haben. Früchte mit Schimmel müssen weggeworfen werden, da sie ungesunde Organismen enthalten.


Okay … genug Chat, hier sind 8 Tipps für dich.

1. Der erste Schritt ist, alle Zutaten bereit zu haben, bevor Sie mit dem Kochen beginnen. Dies nennt man Mise en Place … was bedeutet, sich zu organisieren! Das Letzte, was Sie wollen, ist, dass Ihre Schalotten brennen, während Sie weglaufen, um Gemüsebrühe zum Entglasen zu bekommen.

2. Sie werden auf Rezepte stoßen, die eine Reduzierung erfordern. Dies bedeutet einfach, dass Sie die Flüssigkeit (Brühe oder Wein) kochen, bis eine kleine Menge in der Pfanne übrig ist.

3. Sie werden wissen, dass die Sauce genug reduziert hat, sobald sie eine bestimmte Dicke erreicht hat. Wenn die Reduktion dick genug ist, um einen Löffel zu beschichten, können Sie sicher sein, dass er fertig ist.

4. Manchmal wird in den Kochanweisungen angegeben, dass Sie die Hälfte reduzieren sollen. Sie müssen dies in Augenschein nehmen … machen Sie sich keine Sorgen, es zu messen. Nur eine grobe Vermutung.

5. Beobachten Sie den Garvorgang sehr genau, da die Reduktion leicht brennen kann, sobald sie die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Lass es nicht unbeaufsichtigt.

6. Am Ende der Garzeit kann eine kleine Kugel Butter hinzugefügt werden. Dies verleiht der Sauce zusätzlichen Geschmack und eine glatte Textur. Das Rezept wird Ihnen dies sagen, machen Sie sich also keine Sorgen, diesen Tipp zu vergessen.

7. Die meisten Saucen sollten sofort verwendet werden. Wenn Sie nicht sofort servieren, bewahren Sie die Sauce bis zum Servieren an einem warmen Ort auf. Möglicherweise möchten Sie mit einer Plastikfolie abdecken, damit sich oben keine Haut bildet.

8. Wichtige Zutaten für die Herstellung großartiger Saucen.